Ältere Artikel und Beiträge

2006

Aus der Niederelbezeitung vom 23.10.2006

BgH will den VA abschaffen

Hemmoor (ur). Am 6. November findet die konstituierende Sitzung des Hemmoorer Stadtrates statt. Möglicherweise wird auf dieser Sitzung die Institution des Verwaltungsausschusses verabschiedet. Die Bürgergemeinschaft Hemmoor (BgH), die mit drei Sitzen erstmals im Stadtrat vertreten sein wird, will die Abschaffung des fünfköpfigen Gremiums für die Dauer der Legislaturperiode beantragen.Wir wollen mehr Bürgernähe, einen lebendigen Rat und mehr Einflussnahme der Ratsmitglieder und der Bürger auf die Entscheidungen in der Stadt, sagt Jutta Popp, die neben Helene Hadler und Gunther Ottens für die BgH in den Hemmoorer Rat einzieht. Zur Abschaffung des Verwaltungsausschusses (VA), der in Hemmoor aus fünf Mitglieder besteht, ist eine Zweidrittelmehrheit erforderlich. Wir hoffen, dass auch Ratsmitglieder von SPD und CDU dieses Thema ernsthaft und objektiv behandeln, so Jutta Popp. Auch die BgH wäre in dieser Legislaturperiode mit einem, aufgrund der künftigen Sitzverteilung im Rat vermutlich entscheidenden Sitz im einflussreichen VA vertreten.